meine Aquarienanlage

die Aquarien

Insgesamt besteht die Anlage zur Zeit aus 26 Aquarien von 20 bis 500 Litern. Die kleineren Becken dienen als Ablaich- und Aufzuchtbecken. 5 Beccken dienen der Bewirtschaftung, also Zu- und Ablauf, Filterbecken…
Im linken Teil sind das Schauquarium mit 500 Litern Inhalt und Aufzuchtbecken zu sehen.
Im rechten Bild haben wir kleinere Aufzuchtbecken und ganz oben Ablaichbecken.
Die Witschaftsbecken sind ganz unten.
Die Steuerung der Beleuchtung wird mit Schaltuhren erledigt.
Die Temperatur im Raum beträgt im Sommer auch ohne Heizung im Durchschnitt 24 ° C.
Im Winter wird mit einer kleinen Elektroheizung „dazu geheizt“.

der Aufbau

Meine Aquarienanlage habe ich in einem Kellerraum eingerichtet, in dem eine Spüle mit Kalt- und Warmwasser und natürlich einem Abfluß zur Verfügung steht.
Alle Becken stehen auf einem selbst gebauten Holgestell aus Konstruktionsvollholz.
Das Gestell ist verschraubt, zusätzlich verklebt und an der Wand befestigt.
Ganz unten befindet sich je ein Frischwasserbecken und ein Abwasserbecken.
Diese sind mit allerlei Rohren und Schläuchen mit den Aquarien, mit dem Wasserzulauf und dem Wasserablauf verbunden, so das der Wasserwechsel mit den entsprechenden Pumpen erledigt wird.

der Lauf der Zeit

Natürlich ändet sich der Fischbestand und das Aussehen der Anlage ab und zu.
Es macht Freude,immer wieder andere Fischarten zu pflegen,
Ablaichverhalten zu studieren und Aufzuchtmethoden auszuprobieren.
Im Bild links sind die Ablaichbecken für meine Killifische zu sehen.
Auf der rechten Seite befindet sich die frisch geschlüpfte Brut.

2019 – Alles ändert sich….

Manche Menschen scheinen von Ihrem Hobby nicht genug zu kriegen. Dazu muß ich wohl auch gehören:

Im Juni 2019 baue ich einen 2. Kellerraum mit weiteren 16 Becken aus. Da aber ab einer gewissen Größe auch gesetzliche Vorschriften zu beachten sind, lege ich also erst mal beim

„Bundesverband für fachgerechten Natur-,Tier- und Artenschutz e.V „.

in Hambrucken die Sachkundeprüfung §11 Tierschutzgesetz ab und melde ein Kleingewerbe an.

Nun müssen “ nur noch “ die neuen Becken mit Leben gefüllt werden.

Juhuuuu ! Endlich wieder viel zu tun .

Ich bin sicher, daß mir noch Einiges einfällt. ich habe da schon ein paar Ideen ………………

Menü schließen